Getränkeindustrie

Nachhaltige Prozesssteuerung

Sicherheit gewinnen

  • Funktionale Integration mit der Fokussierung auf der Transparenz der anwenderspezifischen Geschäftsprozesse
  • Horizontale Integration mit der Zielsetzung der durchgängigen Abbildung der Geschäftsprozesse über alle Abteilungen, Bereiche und Prozessstufen
  • Vertikale Integration von der Schnittstelle zum ERP-System bis zum untergelagerten Prozessleitsystem oder Steuerung.

ISYS in der Getränkeindustrie

Neben der klassischen Aufgabenstellung der Produktion saisonaler Produkte stehen Unternehmen der Getränkeindustrie vor der Anforderung, eine stark wachsende und zeitgemäße Palette oftmals kurzlebiger Produkte zeitnah anbieten zu können.

Diese Herausforderung führt zum Ziel der nachhaltigen Optimierung der eigenen komplexen Herstellprozesse und der Aufgabe des wirtschaftlich optimalen Ausgleichs konkurrierender Randbedingungen wie Performance, Flexibilität und Qualität im  Produktionsprozess.

SEAR und MAR bieten Unternehmen der Getränkeindustrie – vom klein- bis mittelständischen Abfüller, Brauereien bis hin zu standortübergreifend agierenden Großunternehmen –  ein geeignetes Werkzeug zur Beherrschung der genannten Herausforderungen.

Als Anbieter von MES/MOM-Lösungen widmet sich die SEAR den Fragestellungen dieser Branchen bereits im Rahmen der Definition  von Lasten und Anforderungen, der Integration heterogener Infrastruktur, der Erarbeitung von Pflichten und Detailspezifikationen, der Implementation von spezifischen Lösungen bis hin zur langfristigen Betreuung der Systeme.

Als eine besondere Herausforderung sehen wir die Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Prozessbeteiligten, vom Controller, Planer, Steuerer bis hin zum Mitarbeiter in der Produktion, um diesen geeignete Bedien- und Auskunftskonzepte zur Hand zu geben, die ihren Arbeitsalltag erleichtern und produktiver gestalten.

Mit unseren Branchenlösungen kommt das besondere Leistungsspektrum der verbundenen Unternehmen SEAR & MAR zum Tragen – die Unterstützung des Kunden bei der Abbildung seiner Geschäftsprozesse ab dem ERP-System bis zum Sensor und Aktor im Shop-Floor und zurück.